Aktuelles

Wir laden ein auf unserer Facebookseite zu verfolgen, woran wir derzeit arbeiten.

Rezension unseres Handbuchs und seiner Schwesterpublikation
Juli 2018 / Das Historisch-Politische Buch

Prof. Dr. Bea Lundt hat unser “Change handbook for History Learning and Human Rights Education” und seine Schwesterpublikation “Crossing Borders” angesehen und als “Marksteine auf einer dringend gebotenen Innovation historischen Lernens auf dem Weg zur Befähigung zu einem globalen Diskurs” charakterisiert.

Rezension


Wir sind nun Mitglied des DARE Netzwerks
Juni 2018 / Democracy and Human Rights Education in Europe (DARE) Network

Wir freuen uns über die Mitgliedschaft in dem internationalen Netzwerk, auf regen Austausch unter Kolleg*innen und auf spannende gemeinsame Projekte zur Menschenrechtsbildung.

Mehr Info


Jugendbeteiligung an Schulentwicklung
Juni 2018 / EPIZ Berlin e.V.

Wie sieht eine gute Schule aus Schüler*innensicht aus? Im Rahmen des “Faire Schule” Programms des EPIZ führen wir mit Schüler*innen mehrtägige Workshops durch, in deren Verlauf diese konkrete Vorschläge für die Entwicklung ihrer eigenen Schule ausarbeiten.

Mehr Info


Neue Publikation zu Kinderrechten in Forschung und Praxis
April 2018 / Centre for Human Rights Studies Mexico (CEDH Mx)

Unsere Kolleginnen des CEDH Mx haben eine Publikation mit verschiedenen Stimmen zur Forschung und praktischen Umsetzung der Kinderrechte herausgegeben. Wir hatten die Freude das Forum in Cambridge zu unterstützen, auf dem die Inhalte 2016 erstmals präsentiert wurden.

Download der Publikation


Unser Change Approach wird aufgegriffen
März 2018 / Prospects – Comparative Journal of Curriculum, Learning, and Assessment

Professor Meenakshi Chhabra schreibt, sie habe unseren Change Approach genutzt, um ihr Modell für eine Verbindung von Menschenrechtsbildung und historischem Lernen zu entwickeln. Wir freuen uns, dass die Ideen aus unserem “Change Handbook for History Learning and Human Rights Education” inspirieren und weiterentwickelt werden!

Download des Artikels   Mehr zum “Change Handbook”


Online Plattform für Mädchenrechte
Februar 2018 / Plan International und Lucid.Berlin

Über tausend Mädchenrechtsdokumente an einem Ort! Plan International hat relevante Konventionen und Dokumente der Vereinten Nationen und regionaler Organisationen in einer online Datenbank zusammengetragen. Im Auftrag der Strategie- und Medienagentur Lucid.Berlin waren wir an der Entwicklung des dazugehörigen Trainingstools beteiligt, die in Themen einführen und erlauben, das eigene Wissen zu testen. Wer ist Mädchenrechte Champion?

Mädchenrechte Plattform    Mädchenrechte Quiz


Entwicklung einer Kinder- und Jugendkonsultation
November 2017 / Berlin / Deutsches Kinderhilfswerk

Im Auftrag der Koordinierungstelle Kinderrechte des Deutschen Kinderhilfswerks haben wir eine Kinder- und Jugendkonsultation und einen Leitfaden für deren Umsetzung entwickelt. Die Konsultation ist Teil der Vorbereitungen des Staatenberichts der BRD an den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes in Genf.

Mehr Info


Moderation der 4. Braunschweiger Jugendkonferenz
23 November 2017 / Braunschweig / Stadt Braunschweig

Unter dem Motto “Eine Stadt, viele Ideen, deine Kritik” treffen sich Jugendliche und junge Erwachsene aus Braunschweig, um Ideen zu entwickeln, die ihre Stadt jugendgerechter gestalten. Wir freuen uns im Auftrag der Stadt, die online Abstimmung im Vorfeld sowie den Konferenztag selber zu moderieren und zu gestalten.

Mehr Info, Themenvorschläge und Anmeldung      Pressebericht


Rezension unseres Change Handbuchs erschienenChange_Cover
Oktober 2017 / Journal Intercultural Education

Fast genau ein Jahr nach der Veröffentlichung unseres “Change Handbook for History Learning and Human Rights Education” ist die Rezension von Thomas Nygren im Journal Intercultural Education erschienen. Wir freuen uns über die Eindrücke und Kommentare einer Kennerstimme!

Rezension


Konferenzbeitrag zu Partizipation von Kindern in Beteiligungsprozessen
20-22 Juni 2017 / Strasbourg / Europarat

Auf der Konferenz des Europarats geht es um die Zukunft der Menschenrechtsbildung. Diese Zukunft wird auch von Kindern und Jugendlichen mitgestaltet zu sein haben. Was das wirkliche Zuhören in Beteiligungsprozessen von Erwachsenen verlangt, hat Else Engel auf Einladung in einem Workshop vorgestellt.

Mehr Info und Programm


Fortbildung “Menschenrechtsbildung an der Schule”
19. Juni 2017 / Berlin / GEW Berlin

Im Auftrag der GEW Berlin bieten wir eine Fortbildung zu Menschenrechtsbildung an Grundschulen und weiterführenden Schulen. Wir stellen Ansätze und Materialien vor auf denen aufbauend Unterrichtsentwürfe für die eigene Arbeit entwickelt oder adaptiert werden können.

Mehr Info und Anmeldung


Seminar “Historische Projektarbeit und Menschenrechtsbildung”
Mai 2017 / Müncheberg / Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft

Der Workshop bietet den neu ausgewählten Projekten des Europeans for Peace Programms der Stiftung EVZ die Gelegenheit, menschenrechtliche Aspekte zu stärken. Kern ist die Auseinandersetzung mit der Verbindung von Menschenrechtsbildung und historischem Lernen zum Thema Diskriminierung.

Mehr Info


Erhebung mit Kindern zur Kinderrechten in der digitalen Welt
April 2017 / Berlin / Deutsches Kinderhilfswerk

Wir hatten die Freude, eine Erhebung mit jungen Menschen zu deren Meinungen zur digitalen Welt zu moderieren, einem Schwerpunkt der aktuellen Europaratsstrategie zu Kinderrechten. Unser Auftraggeber, das Deutsche Kinderhilsfwerks, ist mit der Umsetzung der Europaratsstrategie in Deutschland beauftragt.

Mehr Info


Fortbildungen für Lehrer_innen an Kinderrechte-Schulen
2016-18 / Deutschland / Deutsches Kinderhilfswerk

Im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerks bieten wir eine Reihe an Fortbildungen für Lehrer_innen zur Umsetzung der Kinderrechte an Grundschulen. Die Schulen nehmen am Kinderrechteschulen Projekt des Deutschen Kinderhilfswerks teil, einem einjährigen Programm zur Verankerung der Kinderrechte in Unterricht und Schule.

Mehr Info

Auswahl abgeschlossener Arbeiten