Referenzen

Unsere Kooperationspartner                                     

  •  Arbeitsbereich Didaktik der Geschichte, Freie Universität Berlin
  •  Human Rights Education Associates (HREA)

Wir bedanken uns bei unseren Auftraggeber*innen für Vertrauen und gute Zusammenarbeit

    •  Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.
    •  AWO Landesverband Brandenburg e.V.
    •  Bundesministerium für Bildung und Forschung
    •  Bündnis für Demokratie und Toleranz (BfDT)
    •  Der Paritätische Gesamtverband
    •  Deutsches Institut für Menschenrechte
    •  Deutsches Kinderhilfswerk
    •  Diakonie Deutschland / Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
    •  EPIZ – Zentrum für Globales Lernen in Berlin
    •  Gemeinnützige Hertie-Stiftung
    •  Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW Berlin)
    •  Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik
    •  Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg
    •  Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Berlin e.V.
    •  Lucid. Berlin
    •  Mellem Education
    •  PEKiP e.V.
    •  Plan International
    •  Salto Wortale – Kinderliteraturfestival
    •  Stadt Braunschweig
    •  Stadt Verden (Aller)
    •  Stiftung der Deutschen Wirtschaft
    •  Stiftung Stadtkultur – KinderUni Lichtenberg
    •  Stiftung “Erinnerung, Verantwortung und Zukunft”
    •  terre des hommes Deutschland e.V.
    •  UNESCO Projektschulen Deutschland
    •  UNICEF Deutschland
    •  World Vision Deutschland

Wir laden ein auf LinkedIn (Else Engel / Lea Fenner) mehr über unsere Projekte zu erfahren.
 

„Den Trainerinnen gelang es, das komplexe Thema Menschenrechte für die Teilnehmenden anschaulich zu erklären und dessen Relevanz für die lokale Ebene zu verdeutlichen. Fakten und Wissen zu Menschenrechten wurden dabei immer wieder durch vielfältige und kreative praktische Übungen ergänzt und vertieft, in denen sich die Teilnehmenden erproben konnten. Dabei gingen die Trainerinnen besonders auf die Bedürfnisse und Erfahrungen der Teilnehmenden ein und integrierten diese in den Ablauf des Trainings.“

Simone Klee

Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg